Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional Vorname, Nachname, Titel, Telefon) werden vom Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, Stabstelle Genussland Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. Produzenten, Gastronomen, Handelsbetriebe, Auftragsverarbeiter) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Koch- und Backrezepte aus dem Genussland Oberösterreich
Mit den extra für Sie zusammengestellten Koch- und Backrezepten ist gutes Gelingen garantiert.
Da macht Kochen Freude!

Gretis Mostschober


Gretis Mostschober

Zutaten

4 Eier
70 g Staubzucker
70 g Brösel
1 Prise Nelken, 1 Prise Salz
1 Rippe gehackte Schokolade

1/2 l Most
80 g Zucker
Zitronenzesten, 3 Gewürznelken, Zimtrinde und Vanille

Zutaten

4 Eier
70 g Staubzucker
70 g Brösel
1 Prise Nelken, 1 Prise Salz
1 Rippe gehackte Schokolade

1/2 l Most
80 g Zucker
Zitronenzesten, 3 Gewürznelken, Zimtrinde und Vanille

© Oberösterreich Tourismus/Mayr
Rezept erstellt und zur Verfügung gestellt von:   Silvia Deleja-Hotko

Zubereitung

Dotter mit Staubzucker schaumig rühren, Eiweiß steif schlagen.
Die Brösel, Nelken und Salz sowie die gehackte Bitterschokolade unter die Dottermasse rühren. Das Eiweiß unterheben.
In eine gebutterte und bemehlte Gugelhupfform füllen und bei 180 Grad ca. 35 Min. backen.

Für den Überguss:
Most, Zucker und Aromastoffe erhitzen, jedoch nicht kochen.
10 Min. ziehen lassen und abseihen. Den Kuchen kräftig mit dem Sud übergießen. Man kann den Mostschober kalt oder warm genießen. Im Sommer ist so ein gut gekühlter Mostschober einfach köstlich.

Mit geschlagenem Obers garnieren

Genussland-Produkte finden Sie unter www.genussland.at

Weitere Informationen:
Genussland Oberösterreich

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria
Tel.: +43 732 221022
E-mail: info@genussland.at

Gretis Mostschober
Erstellt und zur Verfügung gestellt von:
Silvia Deleja-Hotko
Druckansicht
Rezept drucken (PDF)