Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional Vorname, Nachname, Titel, Telefon) werden vom Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, Stabstelle Genussland Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. Produzenten, Gastronomen, Handelsbetriebe, Auftragsverarbeiter) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Koch- und Backrezepte aus dem Genussland Oberösterreich
Mit den extra für Sie zusammengestellten Koch- und Backrezepten ist gutes Gelingen garantiert.
Da macht Kochen Freude!

ERDÄPFELTEIG für pikante und süße Knödel


ERDÄPFELTEIG für pikante und süße Knödel

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Zutaten

300 g mehlige Kartoffel
100 g Mehl griffig
30 g Grieß/Polenta
1 – 2 Dotter
Salz, Pfeffer, Muskat
20 g zerlassene Butter

Überguss:
¼ l Rahm
3 Eier

 

 

Zutaten

300 g mehlige Kartoffel
100 g Mehl griffig
30 g Grieß/Polenta
1 – 2 Dotter
Salz, Pfeffer, Muskat
20 g zerlassene Butter

Überguss:
¼ l Rahm
3 Eier

 

 

© LFS Andorf
Rezept erstellt und zur Verfügung gestellt von:   Das Knödelrezept wurde von der LFS Andorf zur Verfügung gestellt.

Zubereitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Kartoffel waschen, kochen, schälen, auskühlen lassen und passieren
  • flott zu einem Kartoffelteig verarbeiten
  • eine Rolle formen, kleine Stücke abstechen, die vorgefrorene Fülle – mit bemehlten Händen — gut umhüllen. Die Knödelhülle sollte nicht zu dick sein, es dürfen auch keine Löcher oder Luftblasen entstehen
  • Knödel in eine befettete Auflaufform legen
  • bei 170° C knusprig backen bis sie hellbraun sind; mit Eiermilch übergießen und fertig backen bis sie stockt

ODER

  • Knödel in viel Salzwasser schwimmend je nach Größe 8 - 10 Minuten kochen.

 

Pikante Füllungen für Erdäpfelteige:

Selchfleischfülle:

2 EL. fein gehackte Zwiebel mit einem Esslöffel Öl anbraten, überkühlen lassen, 300 g sehr fein faschiertes Selchfleisch (nicht zu mager) mit Salz, Pfeffer, Paprika und  Knoblauch würzen, Zwiebel und fein gehackte Petersilie dazu geben, kleine Knöderl formen, anfrieren. Fülle mit Teig umhüllen und überbacken, auf Blattsalaten oder Sauerkraut servieren.

Variante: Kürbiskernöl im Teig und gehackte Kürbiskerne und Lauch zur Selchfleischfülle geben.

Schafskäsefüllung:

1 Pk. gewürfelten Schafskäse zerdrücken, mit fein gehackten, getrockneten Tomaten und fein gehackten Brennesselblättern vermengen, mit Brösel festigen, in Kartoffelteig einhüllen und Knöderl formen, in Salzwasser ca. 8 Minuten kochen. Knöderl mit flüssiger Butter servieren.
Variante: statt Brennessel können sämtliche Wildkräuter wie Pimpernelle oder auch Giersch verwendet werden.

Lachsforellen – Gemüseknödel:

Fülle:
300 g Lachsforellenfilet, 30 g Zwiebeln, 20 g Öl, 100 g Lauch, 100 g Karotten, 100 ml Schlagobers, Salz, Pfeffer, 1 EL. fein gehackte Kräuter, 50 g Brösel, Butterschmalz zum Herausbacken.
Zubereitung:
Lachsforellenfilet fein hacken, Zwiebel, Lauch, Karotten klein würfelig schneiden, Zwiebel anschwitzen, Gemüse dazu geben, durch dünsten, mit Obers aufgießen, sämig einkochen , würzig abschmecken, gehackte Forelle und Kräuter untermengen, mit Brösel binden bis eine formbare Masse entsteht, kurz anziehen lassen.
Kleine Knöderl formen, anfrieren , mit Erdäpfelteig umhüllen, kleine Knöderl formen.  In Butterschmalz schwimmend heraus backen ODER Knöderl in kochendes Salzwasser einlegen und 12 – 15 min. gar ziehen lassen.
Tipp: Auf Blattsalat oder einem Gurkensockel anrichten.

Blunzenfülle:

30 g Butterschmalz, 70 g Lauchwürferl, 100 g gekochte, durch gedrückte Erdäpfel, 150 g Blunzen, 1 EL. fein gehackter Schnittlauch, 1 EL. Obers, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Knoblauchzehe, Majoran.
Kartoffel waschen, schälen, kochen, passieren. Butterschmalz erhitzen, Lauch und Knoblauch anrösten, Blunzen dazu und kurz durch dünsten, 1 EL. Obers dazu. Masse überkühlen, passierte Erdäpfel und Schnittlauch dazu, kleine Knöderl formen, anfrieren. Mit Erdäpfelteig Knöderl formen und je nach Größe zirka 10 Minuten leicht köcheln. Tipp: mit Sauerkraut servieren.

Wildfülle:

200 g sehnenfreies Wildfleisch kochen oder braten, es können auch Reste verwendet werden. 1 EL Butterschmalz, 50 g Selchspeck fein gehackt, 1 Zwiebel fein gewürfelt, 1 EL Thymian und Rosmarin oder Wildgewürz, 1 Dotter, Muskatnuss, Salz, Pfeffer.
Selchspeck in Butterschmalz anlaufen lassen, Zwiebel dazu, kurz durch rösten, überkühlen lassen. Wildfleisch faschieren oder fein hacken, zur Zwiebel geben, mit Eidotter binden, gut würzen. Aus der Masse kleine Knöderl formen, anfrieren, in Erdäpfelteig einschlagen und Knöderl formen. Schwimmend in Salzwasser 10 Minuten köcheln lassen.
Tipp: In sauren Butterbrösel wenden und mit Eierschwammerlsauce servieren.

Süße Füllung:

Preiselbeerfüllung:

50g Preiselbeeren, 80 g Rohmarzipan, 30 g fein geriebene, geröstete Kürbiskerne/Nüsse.
Aus der Masse kleine Knöderl formen, festigen, einfrieren mit Teig umhüllen, kochen, in gerösteten Kürbiskernbröseln wälzen.

Tipp

50 g Topfen machen den Teig weicher und flaumig
Süße Variante: geröstete Kürbiskerne, Vanillezucker, Zitronenschale für Tei-
ge mit süßer Verwendung.

Genussland-Produkte finden Sie unter www.genussland.at

Weitere Informationen:
Genussland Oberösterreich

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria
Tel.: +43 732 221022
E-mail: info@genussland.at

ERDÄPFELTEIG für pikante und süße Knödel
Erstellt und zur Verfügung gestellt von:
Das Knödelrezept wurde von der LFS Andorf zur Verfügung gestellt.
Druckansicht
Rezept drucken (PDF)