Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional Vorname, Nachname, Titel, Telefon) werden vom Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, Stabstelle Genussland Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. Produzenten, Gastronomen, Handelsbetriebe, Auftragsverarbeiter) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Koch- und Backrezepte aus dem Genussland Oberösterreich
Mit den extra für Sie zusammengestellten Koch- und Backrezepten ist gutes Gelingen garantiert.
Da macht Kochen Freude!

Zweierlei von Traunseereinanke, Kürbis/Vanille/Graupen, gebr. Steinpilze u.Traunkrebse


Zweierlei von Traunseereinanke, Kürbis/Vanille/Graupen, gebr. Steinpilze u.Traunkrebse

Zutaten

Für 4 Portion
4 Reinanken filetiert
200 ml Obers
Blattspinat
Salz Pfeffer
Zitronensaft

Muskatkürbis
250g Graupen
Parmesan
Salz Pfeffer
Vanilleschoten
Steinpilze
Flusskrebse
Obers

Zutaten

Für 4 Portion
4 Reinanken filetiert
200 ml Obers
Blattspinat
Salz Pfeffer
Zitronensaft

Muskatkürbis
250g Graupen
Parmesan
Salz Pfeffer
Vanilleschoten
Steinpilze
Flusskrebse
Obers

Foto: LT1: Oberösterreich Kocht. Zweierlei von Traunseereinanke, Kürbis-Vanille-Graupen, gebratene Steinpilze und Traunkrebse
Rezept erstellt und zur Verfügung gestellt von:   Haubenkoch Christoph Parzer

Zubereitung

1Stk. gebratenes Filet von der Reinanke. Dabei den Fisch filetieren und die Gräten zupfen. Aus dem 2. Filet macht man eine Roulade. Dafür benötigt man das 3 Filet aus der man eine Fischfarce zubereitet. Für die Farce benötigt man den filetierten Fisch ohne Haut, gibt ihn mit dem Obers in einen Mixer und mixt alles zu einer cremigen Masse. Die Masse verrührt man mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer und streicht es durch ein engmaschiges Sieb. Diese fertige Masse auf das Filet (auf der Fleischseite) streichen und den Blattspinat darauf legen, zu einer Rolle einrollen und in Klarsichtfolie einwickeln. Für die Kürbisgraupen die Graupen in Wasser kochen bis sie bissfest sind. Dann vom Wasser abseihen. Aus dem Kürbis kleine Würfel schneiden und zu den warmen Graupen dazugeben, mit einem Stück Vanilleschote die Graupen nochmals erwärmen und so lange kochen bis der Kürbis bissfest ist. Dann wir bei einem Risotto den Parmesan einrühren. Steinpilze säubern und in Spalten schneiden. Mit Öl und Butter und etwas Kräuter kurz in der heißen Pfanne anbraten. Für die Flusskrebse, die Krebse im heißen Wasser ca. 4 min kochen dann im Eiswasser abschrecken und auslösen, kurz noch mal in flüssiger Butter mit Salz erwären. Aus den Schalen mit Zwiebeln und Gemüse eine Sauce ansetzen und dabei alles miteinander in einem Topf anschwitzen, mit Obers und Weiswein ablöschen, kochen lassen und zum Schluss abseihen und die Sauce noch gut abschmecken.

Genussland-Produkte finden Sie unter www.genussland.at

Weitere Informationen:
Genussland Oberösterreich

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria
Tel.: +43 732 221022
E-mail: info@genussland.at

Zweierlei von Traunseereinanke, Kürbis/Vanille/Graupen, gebr. Steinpilze u.Traunkrebse
Erstellt und zur Verfügung gestellt von:
Haubenkoch Christoph Parzer
Druckansicht
Rezept drucken (PDF)