Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional Vorname, Nachname, Titel, Telefon) werden vom Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, Stabstelle Genussland Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. Produzenten, Gastronomen, Handelsbetriebe, Auftragsverarbeiter) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Koch- und Backrezepte aus dem Genussland Oberösterreich
Mit den extra für Sie zusammengestellten Koch- und Backrezepten ist gutes Gelingen garantiert.
Da macht Kochen Freude!

Heidelbeerschmarren


Heidelbeerschmarren

Zutaten

60 bis 80 g Waldheidelbeeren
ca. 250 ml Milch
12 dag glattes Mehl oder glattes Dinkelmehl
4 bis 5 Eier
Prise Salz
etwas Zucker
30 ml Öl/Buttergemisch zum Backen
Staubzucker zum Bestreuen

Oder
 
60 bis 80 g Waldheidelbeeren
ca. 250 ml Milch
160 g glattes Mehl
30 g Zucker
50 ml Soda- oder Mineralwasser
4 Eier
10 bis 20 g Rosinen in Rum eingeweicht
1 EL Zucker und 20 g Butter zum Karamellisieren

Zutaten

60 bis 80 g Waldheidelbeeren
ca. 250 ml Milch
12 dag glattes Mehl oder glattes Dinkelmehl
4 bis 5 Eier
Prise Salz
etwas Zucker
30 ml Öl/Buttergemisch zum Backen
Staubzucker zum Bestreuen

Oder
 
60 bis 80 g Waldheidelbeeren
ca. 250 ml Milch
160 g glattes Mehl
30 g Zucker
50 ml Soda- oder Mineralwasser
4 Eier
10 bis 20 g Rosinen in Rum eingeweicht
1 EL Zucker und 20 g Butter zum Karamellisieren

Foto: Heidelbeerschmarren. Als Dekoration liegen Orangenscheiben auf dem Teller
Rezept erstellt und zur Verfügung gestellt von:   Ingrid Pernkopf

Zubereitung

Milch mit dem Mehl und Zucker mit dem Schneebesen sehr glatt abrühren. Ganze Eier nur ganz kurz und schlampig unterheben, nicht verschlagen, dadurch wird der Teig sehr flaumig. In den Teig können Lebkuchenbrösel oder Lebkuchengewürz eingerührt werden. In die Masse kurz vor dem Backen die Waldheidelbeeren frisch oder tiefgekühlt unterheben.

Tipp: Milch kann auch durch Sodawasser ersetzt werden oder damit gemischt werden, ½ der Milch durch Sauerrahm ersetzen.

Teig in heiße Pfanne gießen, kurz mit einem Deckel abdecken, wenden, fertig backen, in Stücke zerreißen.

Tipp: Anstelle dem Abdecken nach dem Wenden unter den Salamander geben und fertig backen oder im vorgeheizten Backrohr fertig backen.

Vor dem Anrichten mit 10 ml Rum oder Schnaps beträufeln und flambieren. Eventuell Kristallzucker in die Pfanne streuen und den Schmarren karamellisieren. Auf Teller anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

Dazu passt Zwetschkenröster, Beerenragout oder jegliches Kompott!

Genussland-Produkte finden Sie unter www.genussland.at

Weitere Informationen:
Genussland Oberösterreich

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria
Tel.: +43 732 221022
E-mail: info@genussland.at

Heidelbeerschmarren
Erstellt und zur Verfügung gestellt von:
Ingrid Pernkopf
Druckansicht
Rezept drucken (PDF)