Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional Vorname, Nachname, Titel, Telefon) werden vom Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, Stabstelle Genussland Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. Produzenten, Gastronomen, Handelsbetriebe, Auftragsverarbeiter) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Koch- und Backrezepte aus dem Genussland Oberösterreich
Mit den extra für Sie zusammengestellten Koch- und Backrezepten ist gutes Gelingen garantiert.
Da macht Kochen Freude!

Zitronengugelhupf


Zitronengugelhupf

Zutaten

300 g weiche Butter
150 g Feinkristallzucker
3 Eier
4 Eidotter
4 Eiklar
150 g Feinkristallzucker für den Schnee
240 g glattes Weizenmehl, Type 700
Schale von 1-2 fein geriebenen Zitronen oder Zitronenschalenpulver
1 cl Zitronensaft
flüssige Butter und Mehl oder Brösel für die Form

Zutaten

300 g weiche Butter
150 g Feinkristallzucker
3 Eier
4 Eidotter
4 Eiklar
150 g Feinkristallzucker für den Schnee
240 g glattes Weizenmehl, Type 700
Schale von 1-2 fein geriebenen Zitronen oder Zitronenschalenpulver
1 cl Zitronensaft
flüssige Butter und Mehl oder Brösel für die Form

Foto: Zitronengugelhupf mit Schokolade verziert auf einem Teller. Daneben steht eine brennende Kerze
Rezept erstellt und zur Verfügung gestellt von:   Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch "Die oberöstereichische Küche".

Zubereitung

In einer Schüssel Butter mit Zucker sehr schaumig rühren. Dann die Dotter nach und nach einrühren. Die ganzen Eier nacheinander langsam unter die Masse rühren.

Zitronenschale und -saft beimengen. Nun Eiklar mit Zucker zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter den Abtrieb mengen. Zum Schluss das Mehl unterheben. Die Masse in eine gebutterte, mit Mehl oder Bröseln ausgestaubte Gugelhupfform (oder Silikonform) füllen und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 165 ° C zirka 55 Minuten backen.

Variationsmöglichkeiten: Aromatisieren Sie den Gugelhupf anstelle von Zitronen mit Orangen- oder Limettenschalen bzw. -saft.

Einen anderen "Biss" erhält der Gugelhupf, wenn Sie klein gehacktes, in Läuterzucker und/oder Orangensaft mariniertes Zitronat oder Aranzini untermengen.

Für einen "Keramikgugelhupf" überziehen Sie diesen (oder einen anderen) Gugelhupf, nachdem Sie ihn mit heißer Marmelade bestrichen haben, mit zirka 200 g mit Wasser verdünntem Fondant oder Zuckerglasur, füllen dann etwas eingefärbte Glasur in ein Stanitzel und verzieren den Gugelhupf mit dem typischen Keramikmuster.

Genussland-Produkte finden Sie unter www.genussland.at

Weitere Informationen:
Genussland Oberösterreich

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria
Tel.: +43 732 221022
E-mail: info@genussland.at

Zitronengugelhupf
Erstellt und zur Verfügung gestellt von:
Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch "Die oberöstereichische Küche".
Literatur-Tipp
Druckansicht
Rezept drucken (PDF)