Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional Vorname, Nachname, Titel, Telefon) werden vom Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, Stabstelle Genussland Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. Produzenten, Gastronomen, Handelsbetriebe, Auftragsverarbeiter) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Koch- und Backrezepte aus dem Genussland Oberösterreich
Mit den extra für Sie zusammengestellten Koch- und Backrezepten ist gutes Gelingen garantiert.
Da macht Kochen Freude!

Rehragout mit Wurzeln und eingelegter Krauser Glucke


Rehragout mit Wurzeln und eingelegter Krauser Glucke

Zutaten

500 g geputzte Rehkeule oder -schulter, in Würfel mit ca. 3 cm Kantenlänge geschnitten
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
3 EL Pflanzenöl
3 rote Zwiebeln, geschält und in grobe Stücke geschnitten
10 zerdrückte Wacholderbeeren
5 Pimentkörner
3 Gewürznelken
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
1 frisches Lorbeerblatt, gebrochen
¼ l roter Portwein
¼ l Madeira
¼ l Wildjus
1 EL kalt gerührte Preiselbeeren
2 Karotten
2 gelbe Rüben
2 Petersilwurzeln
1 EL Butter
Salz
1 Glas eingelegte Krause Glucke
Majoran zum Garnieren

Zutaten

500 g geputzte Rehkeule oder -schulter, in Würfel mit ca. 3 cm Kantenlänge geschnitten
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
3 EL Pflanzenöl
3 rote Zwiebeln, geschält und in grobe Stücke geschnitten
10 zerdrückte Wacholderbeeren
5 Pimentkörner
3 Gewürznelken
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
1 frisches Lorbeerblatt, gebrochen
¼ l roter Portwein
¼ l Madeira
¼ l Wildjus
1 EL kalt gerührte Preiselbeeren
2 Karotten
2 gelbe Rüben
2 Petersilwurzeln
1 EL Butter
Salz
1 Glas eingelegte Krause Glucke
Majoran zum Garnieren

Foto: Thomas Apolt: Rehragout mit Wurzeln und eingelegter Krauser Glucke

Zubereitung

Rehfleisch salzen und pfeffern. In einem Schmortopf in Pflanzenöl von allen Seiten scharf anbraten. Zwiebelstücke, Gewürze und Kräuter beifügen und kurz mitrösten. Mit Portwein und Madeira ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Mit Wildjus auffüllen. Zugedeckt ca. 40 Minuten langsam weichschmoren.
Karotten, gelbe Rüben und Petersilwurzeln schälen und in gleichmäßige Stücke schneiden. In Butter kurz anschmoren, mit etwas Wasser untergießen und salzen. Bissfest dünsten.
Die Fleischstücke aus der Sauce heben und beiseite stellen. Die Sauce mit Preiselbeeren abschmecken, passieren und das Fleisch wieder in die Sauce geben.
Die eingelegte Krause Glucke im eigenen Sud leicht erwärmen.
Das Rehragout mit Wurzelgemüse und Krauser Glucke anrichten und mit Majoran garnieren.

Tipp

Mit Erdäpfel-Walnuss-Püree servieren. Dafür Erdäpfelpüree statt mit Butter mit Walnussöl montieren. Im Frühling Maibock statt Reh verwenden.

Getränke-Empfehlung: Wein: Blaufränkisch oder St. Laurent

Genussland-Produkte finden Sie unter www.genussland.at

Weitere Informationen:
Genussland Oberösterreich

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria
Tel.: +43 732 221022
E-mail: info@genussland.at

Rehragout mit Wurzeln und eingelegter Krauser Glucke
Literatur-Tipp
Druckansicht
Rezept drucken (PDF)