Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional Vorname, Nachname, Titel, Telefon) werden vom Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, Stabstelle Genussland Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. Produzenten, Gastronomen, Handelsbetriebe, Auftragsverarbeiter) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Koch- und Backrezepte aus dem Genussland Oberösterreich
Mit den extra für Sie zusammengestellten Koch- und Backrezepten ist gutes Gelingen garantiert.
Da macht Kochen Freude!

Kaninchenfilet aus dem Kamillenaroma mit Marillen-Chili und Zuckerschotenpüree


Kaninchenfilet aus dem Kamillenaroma mit Marillen-Chili und Zuckerschotenpüree

Zutaten

Kaninchen:
8 Kaninchenrücken
20 g Kamille
Steinsalz, Koriander gemahlen
400 ml Geflügelfond

Marillen – Chili:
160 g Marillen, entsteint
10 g Thaicurry gelb, Steinsalz
20 g Honig
5-Spice-Gewürzmischung
 
Zuckerschotenpüree:
200 g Erdäpfel gekocht
200 g Zuckerschoten, blanchiert
30 ml Olivenöl
Steinsalz, Wasabi

Zutaten

Kaninchen:
8 Kaninchenrücken
20 g Kamille
Steinsalz, Koriander gemahlen
400 ml Geflügelfond

Marillen – Chili:
160 g Marillen, entsteint
10 g Thaicurry gelb, Steinsalz
20 g Honig
5-Spice-Gewürzmischung
 
Zuckerschotenpüree:
200 g Erdäpfel gekocht
200 g Zuckerschoten, blanchiert
30 ml Olivenöl
Steinsalz, Wasabi

Foto: Siegfried Wintgen: Kaninchenfilet aus dem Kamillenaroma mit Marillen-Chili und Zuckerschotenpüree
Rezept erstellt und zur Verfügung gestellt von:   Siegfried Wintgen, MBA, MSc

Zubereitung

Kaninchen: Die Kaninchenrücken würzen und in einem Tee aus Kamille und Geflügelfond rosa ziehen lassen. Sauce: Den Fond passieren, um die Hälfte einkochen und leicht mit Kartoffelstärke binden

Marillen – Chili: Die Marillen würfeln und mit dem Honig und der Chilipaste 20 Minuten einkochen und abschmecken.

Zuckerschotenpüree: Die Erdäpfel warm schälen, durch eine Kartoffelpresse drücken und mit den pürierten Zuckerschoten verrühren. Mit Olivenöl aufmontieren und mit Steinsalz und etwas Washabi abschmecken. Die Kaninchenrücken aufgeschnitten mit dem Püree und dem Marillen- Chili anrichten und mit feinen Zuckerschotenstreifen garnieren.

Tipp

Wissenswertes zu Kamille – Matricaria recutita

Korbblütler, Enthält blaues ätherisches Öl (Bisabolol, Chamazulen), Flavonoide, Cumarine, Polysaccharide, Schleim, Hilft bei Entzündungen, Wirkt antibakteriell, pilzhemmend, beruhigend, krampflösend, trocknend, äußerlich bewährt bei Entzündungen, in der Küche oft Bestandteil von Limonaden und Bowlen.

Nährstoffe: 449 Kcal, 21,5 g Fett, 43 g Protein, 20,4 g Kohlenhydrate

Genussland-Produkte finden Sie unter www.genussland.at

Weitere Informationen:
Genussland Oberösterreich

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria
Tel.: +43 732 221022
E-mail: info@genussland.at

Kaninchenfilet aus dem Kamillenaroma mit Marillen-Chili und Zuckerschotenpüree
Erstellt und zur Verfügung gestellt von:
Siegfried Wintgen, MBA, MSc
Literatur-Tipp
Druckansicht
Rezept drucken (PDF)