Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional Vorname, Nachname, Titel, Telefon) werden vom Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, Stabstelle Genussland Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. Produzenten, Gastronomen, Handelsbetriebe, Auftragsverarbeiter) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Koch- und Backrezepte aus dem Genussland Oberösterreich
Mit den extra für Sie zusammengestellten Koch- und Backrezepten ist gutes Gelingen garantiert.
Da macht Kochen Freude!

Ingrid Pernkopf - Weihnachtliche Dörrzwetschkenknödel


Ingrid Pernkopf - Weihnachtliche Dörrzwetschkenknödel

Zutaten

Für den Topfenteig:
400 g Topfen
30 g zerlassene Butter
20 g Feinkristallzucker oder Staubzucker
2 Eier
50 g Semmelbrösel
50 g Weizengrieß
10 ml Rum
etwas frisch geriebene, unbehandelte Zitronenschale
Prise Salz
etwas Lebkuchengewürz

Für die Fülle:
200 g Dörrzwetschken
Prise Zimt
100 g Marzipan
40 ml Zwetschkenschnaps oder Rum

Zutaten

Für den Topfenteig:
400 g Topfen
30 g zerlassene Butter
20 g Feinkristallzucker oder Staubzucker
2 Eier
50 g Semmelbrösel
50 g Weizengrieß
10 ml Rum
etwas frisch geriebene, unbehandelte Zitronenschale
Prise Salz
etwas Lebkuchengewürz

Für die Fülle:
200 g Dörrzwetschken
Prise Zimt
100 g Marzipan
40 ml Zwetschkenschnaps oder Rum

Foto: LT1/Pernkopf: Weihnachtliche Dörrzwetschkenknödel
Rezept erstellt und zur Verfügung gestellt von:   Landhotel Grünberg am See Ingrid Pernkopf

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig auf einer Arbeitsfläche oder in einer Küchenmaschine mit dem Knethaken vermengen, gekühlt ca. 2 Stunden rasten bzw. anziehen lassen.

Die Zwetschken eventuell am Vortag faschieren oder klein schneiden, mit Marzipan vermengen und mit Alkohol und Zimt aromatisieren, zugedeckt ziehen lassen. Ist die Masse zu trocken: Schnaps einmengen, zu weich: mit gemahlenen Nüssen festigen. Kleine Knödel formen und frieren.

Von der Topfenmasse kleine Stücke abnehmen, leicht auseinanderdrücken und die Füllrohlinge darin einhüllen, in kochendes Salzwasser einlegen und ca. 10 Minuten unter dem Siedepunkt garziehen lassen. Bei zu weicher Masse mit Bröseln festigen.

Die gut abgetropften Knödel in den Bröseln wälzen oder Krokantbrösel unter fertige, ungezuckerte Butterbrösel mengen.

Weitere mögliche Fruchtfüllungen

  • Je 50 g Datteln, Rosinen, Feigen, Dörrzwetschken
  • Je 20 g Zitronat und Orangeat, ersatzweise Ananas oder getrocknete Marillen
  • 60 g fein gemahlene oder grob gehackte Nüsse zusätzlich untermengen
  • Zimt und/oder Lebkuchengewürz

Zuckerbrösel für süße Knödel

Zutaten:

  • 100 g Butter oder Butterschmalz
  • 130 bis 200 g Semmelbrösel
  • ca. 60 g Feinkristallzucker, je nach gewünschter Süße
  • 10 g Vanillezucker
  • etwas Zimt
  • evtl. gemahlene Nüsse oder Kerne (Mandeln, Wal-, Hasel-, Peka-, Macadamia- oder Erdnüsse, Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne etc.) oder Nusskrokant

Zubereitung:

Butter zerlassen, von der Herdstelle nehmen, restliche Zutaten dazugeben und würzig abschmecken. Gekochte, gut abgetropfte Knödel darin wälzen oder damit bestreuen (Wasser würde die Brösel verklumpen).

Varianten:

  • Mohn, Lebkuchenbrösel, Krokantbrösel, Nelkenpulver, Lebkuchengewürz, Kokosflocken, Kakaopulver
  • etc. untermengen.
  • Hälfte der Brösel durch Kokosflocken oder Mohn ersetzen.
  • Die Brösel noch zusätzlich im Backofen bei 165 °C rösten oder auf der Herdplatte, hier jedoch darauf achten, dass sie nicht anbrennen.
  • Zitronen- oder Orangenzucker dazugeben.

Maroniknödelfülle

Zutaten:

  • 250 g Maronipüree (tiefkühl- oder Dosenware)
  • 40 g Staubzucker
  • 10 g Vanillezucker
  • Schuss Rum oder Weinbrand
  • Prise Salz
  • 70 g geschälte, fein geriebene Mandeln
  • 20 g zerlassene Butter einmengen

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander verrühren, kleine Kugeln oder Knödel formen und anfrieren. Mit beliebigem Teig umhüllen, in kochendes Salzwasser einlegen und je nach Größe ca. 8 bis 12 Minuten garziehen lassen.

Knödel mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, in Nuss- oder Kokosbröseln wälzen, mit Schokolade- oder Vanillesauce, Beeren-, Zwetschken- oder Weichselragout, Birnen- oder Apfelkompott servieren.

Eventuell mit Zimt-Zucker-Gemisch bestreuen.

Varianten:

  • In die Maronimasse gut abgetropfte, klein gehackte Amarenakirschen, Weichseln oder Dörrzwetschken eindrücken.
  • Größere, entkernte Dörrzwetschken mit der Maronimasse füllen und diese dann mit Teig umhüllen.
  • Ebenso eignen sich Rosinen oder frische, kurz ansautierte und abgetropfte Apfelwürfel als Einlage.
Genussland-Produkte finden Sie unter www.genussland.at

Weitere Informationen:
Genussland Oberösterreich

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria
Tel.: +43 732 221022
E-mail: info@genussland.at

Ingrid Pernkopf - Weihnachtliche Dörrzwetschkenknödel
Erstellt und zur Verfügung gestellt von:
Landhotel Grünberg am See
Ingrid Pernkopf
Druckansicht
Rezept drucken (PDF)