Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional Vorname, Nachname, Titel, Telefon) werden vom Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, Stabstelle Genussland Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. Produzenten, Gastronomen, Handelsbetriebe, Auftragsverarbeiter) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Koch- und Backrezepte aus dem Genussland Oberösterreich
Mit den extra für Sie zusammengestellten Koch- und Backrezepten ist gutes Gelingen garantiert.
Da macht Kochen Freude!

Camembertknödel


Camembertknödel

Zutaten

500 g mehlige Kartoffel
150 g griffiges Mehl
50 g Vollkornweizengrieß
4 EL Sojamehl

Fülle:

250 g Topfen (Quark)
200 g Chamembert
3 EL Weizenvollkornmehl
Basilikum und Petersilienblätter
500 ml Gemüsebrühe
¼ TL Piment (Neugewürz)
½ TL geriebene Muskatnuss
Bergkernsalz
eventuell in 30 g angeröstete gehobelte Mandeln die Knödel rollen

Zutaten

500 g mehlige Kartoffel
150 g griffiges Mehl
50 g Vollkornweizengrieß
4 EL Sojamehl

Fülle:

250 g Topfen (Quark)
200 g Chamembert
3 EL Weizenvollkornmehl
Basilikum und Petersilienblätter
500 ml Gemüsebrühe
¼ TL Piment (Neugewürz)
½ TL geriebene Muskatnuss
Bergkernsalz
eventuell in 30 g angeröstete gehobelte Mandeln die Knödel rollen

Foto: Ortwin Maritsch: Camembertknödel. Knödel liegen auf einem Stück Camembert auf einem Holzbrett. Zur Dekoration liegen auch noch roter Zwiebel und Pfefferoni auf den Knödeln

Zubereitung

Basilikum hat eine appetitanregende, verdauungsfördernde Wirkung und stammt ursprünglich aus Indien. Viele orientalische Getränke mit aphrodisierender Wirkung enthalten Muskatnuss. Im Mittelalter wurde auch Bier mit Muskat gewürzt.

Zubereitung:

Chamembert mit gehackter Petersilie und Basilikum, Piment, geriebener Muskatnuss und Topfen mischen. Die Kartoffeln in der Schale kochen, schälen, passieren und noch warm mit Bergkernsalz, Mehl und Grieß zu einem mittelfesten Teig kneten. Mit Mehl bestäuben und eine Rolle formen, Stücke abschneiden, zu “Schüsslein” auseinanderdrücken. Ein Teelöffel Käsefülle auflegen, über der Fülle zusammenschlagen, zusammendrücken und zu einem Knödel formen. Etwas Mehl in eine Schale schütten und die Knödel in Mehl drehen. In siedendem Salzwasser ca. 15 Minuten kochen. Wenn die Knödel obenauf schwimmen sind sie gar.

Entweder werden die Knödel in Mandeln gewälzt und sofort aufgetragen oder die gekochten Knödel in eine Auflaufform geschlichtet, mit gerösteten Zwiebelringen, Käse und 1 El Sauerrahm kurz überbacken. Am besten beide Varianten ausprobieren!

Tipp

Am besten beide Variation ausprobieren! Radicchiosalat mit Tomaten gemischt und mit Basilikumblättern garniert.

Genussland-Produkte finden Sie unter www.genussland.at

Weitere Informationen:
Genussland Oberösterreich

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria
Tel.: +43 732 221022
E-mail: info@genussland.at

Camembertknödel
Literatur-Tipp
Druckansicht
Rezept drucken (PDF)