Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional Vorname, Nachname, Titel, Telefon) werden vom Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, Stabstelle Genussland Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. Produzenten, Gastronomen, Handelsbetriebe, Auftragsverarbeiter) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Koch- und Backrezepte aus dem Genussland Oberösterreich
Mit den extra für Sie zusammengestellten Koch- und Backrezepten ist gutes Gelingen garantiert.
Da macht Kochen Freude!

Rote Rüben Knödel


Rote Rüben Knödel

Zutaten

Rezept für ca.10 Knöderl:
300 g frische Rote Rüben (Rote Beete)
150 g Vollkorngrieß
150 g Knödelbrot (trockenes klein geschnittenes altes Brötchen)
3 EL Sojamehl (30g)
80 g Semmelbrösel
80 g Roggen-Vollkornmehl oder Weizenmehl
250 g Schotten oder grober Topfen (Quark)
ca.250 ml Rote Rübensaft oder Wasser
4 EL Apfelessig
2 TL Kren (Meerrettich)
2 TL Salz
Pfeffer
1 gestr. TL Anis
1 gestr. TL Koriandersamen
1 Prise Kardamon
eventuell 2-3 EL Parmesan (oder auch Steirerkas)

Zutaten

Rezept für ca.10 Knöderl:
300 g frische Rote Rüben (Rote Beete)
150 g Vollkorngrieß
150 g Knödelbrot (trockenes klein geschnittenes altes Brötchen)
3 EL Sojamehl (30g)
80 g Semmelbrösel
80 g Roggen-Vollkornmehl oder Weizenmehl
250 g Schotten oder grober Topfen (Quark)
ca.250 ml Rote Rübensaft oder Wasser
4 EL Apfelessig
2 TL Kren (Meerrettich)
2 TL Salz
Pfeffer
1 gestr. TL Anis
1 gestr. TL Koriandersamen
1 Prise Kardamon
eventuell 2-3 EL Parmesan (oder auch Steirerkas)

Foto: Ortwin Maritsch: Rote Rüben Knödel

Zubereitung

Vollkorngrieß, Roggenmehl, Semmelbrösel, Sojamehl, Salz, Pfeffer, im Mörser angestoßener Anis und Koriander mischen. Knödelbrot in rotem Rübensaft einweichen. Topfen, Essig und Knödelbrot mit der Grießmischung zu einem eher festen Teig vermengen und etwas stehen lassen. Rote Rüben und ein Stück frischen Kren in der Maschine zerkleinern und unter die Knödelmaße mengen.

Mit nassen Händen Knödel formen und in siedendem Salzwasser ca. 15 Minuten ziehen lassen. Die Knödel sind gar wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Frische Rote Rübenknollen behalten ihre Farbe - keine vorgekochten aus dem Handel verwenden!

Tipp

Als Soßenbegleitung braune Butter oder mit Gorgonzolasoße servieren. Vogerlsalat und grüner Salat mit Weinraute umrunden die Knöderl in ihrem Geschmack.

Genussland-Produkte finden Sie unter www.genussland.at

Weitere Informationen:
Genussland Oberösterreich

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria
Tel.: +43 732 221022
E-mail: info@genussland.at

Rote Rüben Knödel
Literatur-Tipp
Druckansicht
Rezept drucken (PDF)