/ Startseite / Genussland OÖ Allgemein

Genussland OÖ Allgemein


Grüß Gott und Mahlzeit im Genussland

Mit der Dachmarke Genussland Oberösterreich wurde schon 2003 in Oberösterreich eine Initiative zur Stärkung der Landwirtschaft und heimischen Lebensmittelwirtschaft geschaffen, mit dem Ziel den Konsumenten und Konsumentinnen die hohe Qualität und gesellschaftliche Bedeutung regionaler und saisonaler Lebensmittel bewusst zu machen.

Karte aktivieren

Genussland Oberösterreich vernetzt daher Landwirtschaft, verarbeitende Gewerbebetriebe, den Oberösterreich Tourismus, die Gastronomie, Beherbergungsbetriebe und den Lebensmittelhandel zum gegenseitigen Vorteil. Synergien erhöhen die Wertschöpfung und stärken den Lebensmittelstandort Oberösterreich.

Seit jeher ist die oberösterreichische Landwirtschaft ein integrativer Bestandteil der kulturellen Identität des Landes und ein prägendes Element der Gesellschaft. Die alpine und voralpine Landschaft fördert Kleinstrukturen und verhindert Massenproduktion. Oberösterreichische landwirtschaftliche Produzenten und gewerbliche Verarbeiter setzen daher mehr auf Qualität als auf Quantität und bieten leistbare Premium-Produkte in großer Vielfalt. Die Qualitätsvorteile ergeben sich aus der Verwendung hochwertiger im Land erzeugter Grundprodukte in Verbindung mit traditionellen und seit Generationen überlieferten Herstellungsverfahren.

Produkte aus Oberösterreich stehen für echten, unverwechselbaren Genuss. Jede Region, jedes Viertel hat typische kulinarische Spezialitäten zu bieten, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen. Die Initiative „Genussland Oberösterreich“ will diese regionalspezifischen Köstlichkeiten bekannt machen, den regionalen Einkauf fördern, die Gastronomie unterstützen und den Tourismus stärken.

Typische Gerichte und Lebensmittel für Oberösterreich sind die Knödel in allen Variationen, von den gebackenen Mühlviertler Knödeln bis hin zu den kleinen Innviertler Knödeln und von sauren bis süßen Knödeln, das Bratl und die Vielfalt an Brot und Gebäck.
Bei den Getränken steht Oberösterreich für Obstmost und Saft aus Apfel oder Birne und die meisten Bierbrauer Österreichs sind hier daheim. Sie setzten auf Bier-Spezialitäten und können auf heimischen Hopfen aus dem Mühlviertel zugreifen. Obst ist meist auch das Ausgangsprodukt für die die Schnaps und Edelbrand-Brenner wie Reisetbauer & Co. Alle diese Spezialisten stellen sich gerne der Jury, denn sie haben immer tolle Auszeichnungen zu erwarten.

Die Vielfalt des Genusslandes Oberösterreich zeigt die große Auswahl an Genuss-Produkten der vielen bäuerlichen und gewerblichen Produzenten und ist bei den Veranstaltungen und Bauernmärkten erlebbar. Eine Reise nach Oberösterreich bedeutet, Urlauben dort wo diese guten Schmankerl gedeihen. Am besten ist man dabei zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs, denn die Wege sind bestens beschildert und der nächste Einkehrtipp bei einem Genussland-Wirt ist nicht weit. Als Gruppe mit Kollegen und Freunden ist die Produktion und Verarbeitung von Lebensmitteln, mit Verkostung und gemütlichem Aktivprogramm bis hin zum Einkehren beim Genussland-Wirt ein besonderes Erlebnis. Der kulinarische Bogen spannt sich von echter Hausmannskost in den Wirtshäusern oder Mostschänken bis zu raffinierten Kreationen der Haubenköche in den Restaurants.